Schon wieder die Fußwärmbecken…

Haben manche Leute zu hause kein Wasser und keine großen Schüsseln?

Da wird fleißig Fußbadesalz in den Becken aufgeschäumt, wer es nicht sieht kann es wenigstens riechen. Da wir an den Füßen herumgedoktert das die Hornhaut jedem Algenteppich Konkurrenz machen kann. Man kann nur froh sein, das der größte Teil wenigstens die Becken wieder säubert. Bitte liebe Badbetreiber, habt doch ein Auge drauf.

Schlabbern und kratzen..

Es gibt einige Zeitgenossen in der Sauna, die sich zum Leidwesen der anderen Saunagäste und der Saunabetreiber Rituale angewöhnt haben, die in einer öffentlichen Sauna nichts zu suchen haben. Da wird fleißig gebürstet, so das der Schweiß auf alle anderen mitverteilt wird, und Kratz- und Schabgeräusche das ganze noch abrunden. Da werden Mittelchen aufgetragen, die nicht nur auf der Haut sondern auch auf den Bänken ihre Spuren hinterlassen, der freundliche Nachfolger wischt sie bestimmt mit seinem Saunatuch auf. Auch wenn nichts daneben geht sogt das matschende Geräusch und die notwendigen Turnübungen nicht grade für die Unterhaltung der noch Anwesenden.

Warum in die Sauna?

Nein, die Damen möchten jetzt “moderat” schwitzen!
(und treten den Gang in die 50° C Kammer an).

Bitte was???

Also man (in diesem Fall frau) geht in die Sauna und möchte dabei nicht gerne schwitzen. Die bisschen Wärme ist dann ganz angenehm, und kaltes Wasser muß ja auch nicht sein. Ja bitteschön, was wollen sie dann in der Sauna? Hier wird kräftig geschwitzt und ordentlich abgekühlt, es soll ja auch einen Nutzen haben. Ich kann der Truppe daher nur empfehlen:  heizt das Wohnzimmer stark auf, zieht euch aus und haltet euer Kaffeekränzchen dort ab. Dort könnt ihr lange sitzen und schwafeln, dolle schwitzen müßt ihr auch nicht und habt noch ordentlich Geld für eine großes Stück Kuchen.