5 Minuten Aufguss

Ich wünsche mir den 5-Minuten-Aufguß zurück. Mit kräftig wedeln und der richtigen Aufgussmenge.

Nicht diese Dauerabbrühen, eventuell unterbrochen mit Honigkleckern oder den so beliebten Salzabreibungen, wo alle wie Lemminge dem Saunameister aus der Saunakabine mit seinem Salztöpfchen hinterher stürzen, um nach dem Martern der Haut nochmals die Schwitzkabine aufzusuchen.
Der gesundheitliche Wert ist für mich fraglich, da man zum einen in der Sauna nicht arbeiten soll, um den Kreislauf nicht unnütz zu belasten, und zum anderen spült der Schweiß das meiste wieder ab.

Ich möchte einfach nur ~ 10 Minuten ruhig in der Sauna schwitzen und dann zum Abschluss den nochmals gesteigerten Hitzreiz eines guten Aufgusses genießen.
Auch nicht unterhalten, durch das rumkauen auf gereichten Fruchtstücken, das Schlotzen an Wassereis und was es da sonst noch alles gibt. Ich höre schon die Einwände, man muss den Saunagästen was bieten.
Ok, dann bitte ein vernünftigen Aufguss und nicht ein Unterhaltungsprogramm.
Ich warte schon auf das erste Bühnenprogramm mit prominenten Gästen.
Volksmusik bei 90° Grad oder Hipp Hopp in der Erdsauna, viel Spaß.

4 Gedanken zu “5 Minuten Aufguss

  1. Die Menschen wissen doch heutzutage gar nicht mehr was gut ist… Alles muss höher, weiter, schneller… Wenn man sich mal auf die Wurzeln zurückbesinnen würde, wären manche Menschen mit ihrem Leben vielleicht nicht so unzufrieden. Sauna ist ein Erlebnis, welches man genießen muss.

  2. hmm…
    damit hast du gar nicht mal so unrecht – manchmal ist es schon auch mal schön einfach nur einen kurzen knackigen Abschlußaufguss zu bekommen … aber wie du auch selsbt schon sagst – viele Gäste wollen einfach in der Sauna bespaßt werden.

Hinterlasse eine Antwort